Loading...

Shqipe Sylejmani: «Es ist okay, den Schweizer Pass zu haben und Albanerin zu sein»

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Description
Shqipe Sylejmani ist Autorin des Romans «Bürde & Segen». In #bonjoursuisse spricht sie über den Unterschied zwischen Heimat und Zuhause und wie sie lernen musste, ihre Wurzeln wertzuschätzen.

💬 Comments on the video
Author

Du sprichst so viel auf eine so erfrischende art an! Danke, dass du das mit uns teilst!

Author — Stephanie Bruderer

Author

d'albaner hend eigentlich sone tolli natürlichi verahlagig. so starchi persönlichkeite; mega grosszügigi lüt aber glichzitig hends sone stärchi maschaAllah. es grösste problem hützutags isch eifach, dass sie es gfüehl hend, sie müessed allne bewiese, dass sie besser sind, als das wie me sie früehner dargstellt het UND dass sie ein uf "mir müend üsi fraue emanzipiere und verwestliche" mached und das au wieder usem gliche grund, zums anderne bewiese. eui wurzle und euen stolz liht einzig allei im islam. ersch wenn ihr de weg zrugfindet inshaAllah, wir eues volk d ehre wieder erlange. bis det here ernidriget ihr eu selber. no offense; ich mag albaner, aber ihr müend würkli niemertem - vorallem nid dene mensche do ih de schwiz- öppis bewiese.

usserdem gits kei glichstellig vo frau und mah. gott het d frau ganz andersch erschaffe als männer. sie het eigeschafte, wo de mah nid het und nie wird ih dem masse ha wie d frau und umgekehrt isch es glich. widmet eu em richtige islam zue und lönd de kultur/nationalistisch islam endlich los. möge Allah eu und üs alli rechtleite und alli als ei nation im islam zemmefüehre.

Author — S Z